Prozess aktiv ...
 
 

Transparenz als Basis erfolgreicher Führung

Das erfolgreiche Führen eines Unternehmens erfordert den permanenten Zugriff auf die erfolgsrelevanten Unternehmensparameter. Um diese Parameter zielgerichtet beeinflussen zu können, ist eine jederzeitige Transparenz der Tragweite und des aktuellen Zustands dieser Kenngrößen erforderlich.

Die enorme Bedeutung eines durchgängigen Controllings und die Notwendigkeit zur Schaffung und Integration geeigneter Instrumente zur aktiven und effektiven Unternehmenslenkung ist unbestritten. MIS ist Information mit System.

"Denn wer schon viel versteht, dem wird die volle Erkenntnis geschenkt werden. Wer aber wenig versteht, dem wird auch noch die geringe Erkenntnis verloren gehen."
(Matthäus 13, 12)

MIS schafft bzw. sichert die Entscheidungsgrundlagen als Basis unternehmerischen Handelns.

Glaubwürdigkeit im sozialen Führungsprozess

Trotz weit verbreiteter Abstraktion und Reduzierung auf Zahlenwerke ist Unternehmensführung ein sensibler sozialer Prozess. Glaubwürdigkeit des Managements sowie Termin- und Zieltreue sind somit von übergeordneter Bedeutung für die Bereitschaft der Mitarbeiter zur Umsetzung der gestellten Aufgaben.

"Weil ihm seine Landsleute nicht glaubten, tat er dort nur wenige Wunder."
(Matthäus 13, 58)

Task Force aktuelles Hauptproblem - "Wo der Schuh drückt"

Die verschiedenen Managementansätze, ob amerikanisch, europäisch oder asiatisch, haben eines gemeinsam: Die Erfordernis, eine Augenblicksbestimmung des Zustandes aller betrieblichen Prozesse exakt abzubilden. Erst ab diesem Punkt ist die Unternehmensleitung handlungsfähig.
MIS sorgt durch seinen modularen Aufbau für effizientes Informationsmanagement und unternehmensweit einheitliche Entscheidungsgrundlagen ab der ersten Modulimplementierung. Auf diese Weise kann die Unternehmensleitung die einzelnen Projektstufen zeitlich genau so realisieren, wie es die thematischen Prioritäten im Unternehmen erfordern.

Beispiel:

Ein großes Problem stellt die Erlösqualität im westeuropäischen Ausland dar.
Unter dem Blickwinkel der Deckungsbeitragsmaximierung benötigt der Entscheider die Deckungsbeiträge aller Einzelaufträge > EUR 10.000 innerhalb der letzten 2 Jahre - differenziert nach Ländern. Auf dieser Basis kann die Ursache rückläufiger Deckungsbeiträge ergründet werden. Hierzu kann für den lokalisierten Einzelauftrag das Soll- und Ist-Kalkulationschema dargestellt werden.
Nun ist bekannt, mit welchen Produkten in welchen Ländern ungünstige DB erzielt wurden. Die verantwortlichen Mitarbeiter der heimischen Produktion (z.B. hinsichtlich Materialeinzelkosten bzw. Einzelkosten der Fertigung) oder der Vertrieb im betreffenden Land (z.B. hinsichtlich Bonifikation o.ä. Erlösschmälerungen/Auftragssonderkosten) erhalten neue Zielvorgaben für die Auftragsabwicklung.

Die Aktivitäten im Rahmen der Integration des MIS würden sich in diesem Fall auf den Aufbau der Vor- und Nachkalkulation sowie der Deckungsbeitragsrechnung konzentrieren. Grundsätzlich fokussiert APERCO bereits im Vorfeld der MIS-Integration durch Gespräche mit dem Kunden  Consulting , wo das maßgebliche Optimierungspotential in den betrieblichen Abläufen freigesetzt werden kann. Die dort bestehenden Informationsdefizite sind direkter Inhalt des ersten MIS-Moduls. So ist sichergestellt, dass dem APERCO-Grundsatz "Kundennutzen > Preis der APERCO-Dienstleistung" Rechnung getragen wird.

Modularer Aufbau sichert Erfolgskontrolle bei der MIS-Integration

MIS stellt Lösungen für alle erforderlichen Betriebsprozesse zur Verfügung. Neben Auftragseingang, Auftragsbestand und Umsatz können Module zur Deckungsbeitrags- sowie zur Ergebnisrechnung, zur Investitionsplanung, zu Vorräten oder Personal implementiert werden. Eine Reihe weiterer Systembausteine runden die Möglichkeiten des MIS ab. Selbstverständlich können im Rahmen von  APERCO Individual sehr spezielle Module, passgenau für Ihre Situation, einbezogen werden.
APERCO unterstützt Sie bei der Inbetriebnahme des Basisdatenbestandes zum Startzeitpunkt Ihres MIS. Alternativ setzt MIS über standardisierte Schnittstellen auf Ihre bestehende Datenbestände auf.  MIS Technologie
Durch eine Modulintegration Step-by-step wird Ihren betrieblichen Erfordernissen Rechnung getragen und nach jedem Schritt ist der Erfolg der Entscheidung für MIS messbar.

Beispiel:

Der Auftragsbestand sowie neuer Auftragseingang bilden die Basis für die Umsatzpotentialanalyse in MIS. Sie erkennen die Ausprägungen jener Aufträge, welche aufgrund hoher Durchlaufzeiten die Liquiditätssituation des Unternehmens verschlechtern.

Zusatznutzen des Kunden statt hohe Betriebskosten

Mit MIS setzen Sie auf langjähriges Know-How im Controlling. APERCO versteht Ihre betrieblichen Zusammenhänge und unterstützt Sie bei der Lösung anstehender Probleme - ob strategisch oder im Tagesgeschäft. Unser Ziel ist eine langfristige Zusammenarbeit. Lassen Sie uns wissen, wo Ihnen "der Schuh drückt". Lernen Sie uns kennen und Sie erhalten Gelegenheit, sich im Rahmen eines MIS-Pilotprojektes von der erfolgreichen Zusammenarbeit mit APERCO zu überzeugen. Geichzeitig können Sie ein maßgebliches Problem in Ihrem Unternehmen ad acta legen.

Beispiel:

APERCO implementiert in Ihrem Unternehmen das MIS-Modul für Auftragbestand. Sie lernen APERCO zum Festpreis mit festem Implementierungstermin kennen, und profitieren von der verbesserten Transparenz durch die POC-Analysen (Percentage of Completion) und können gezielt zeitlichen Umsatzverzug durch Rückstände im Auftragsbestand auswerten - Sie wissen, "wo Sie den Hebel ansetzen müssen".


Dokumentationen
Informationen anfordern

Copyright © APERCO AG Alle Rechte vorbehalten

AVS - Anwendung AVS - Versionen DokuView - Anwendung DokuView - Technologie DokuView - Versionen DokuView - Medien MIS - Anwendung MIS - Technologie MIS - Versionen MaklerOffice ImmobilienMakler HausVerwalter VersicherungsMakler AdressManager Consulting Solution Customizing Customizing - APERCO Individual Customizing - APERCO WebServices Outsourcing Schulungen Technologie - Betriebssicherheit Technologie - Ergonomie Technologie - Performance Jobs Ausbildung - Konzept Ausbildung - Profil über APERCO Referenzen Partner Impressum AGB